Der neue Obwaldner Sozialdienst wird seinen Sitz in Alpnach haben. Die neugeschaffene Behörde nimmt ihre Arbeit Mitte 2023 im heutigen Altersheim auf.
Bahnhof Alpnach.
Bahnhof Alpnach. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Die Obwaldner Gemeinden haben im Februar beschlossen, ihre Sozialdienste zusammenzulegen. Der neue Regionale Sozialdienst Obwalden wird seine Büroräumlichkeiten in Alpnach beziehen, wie der zuständige Zweckverband am Mittwoch, 15. Juni 2022, mitteilte.

Mit der Stiftung Betagtenzentrum Alpnach habe man eine Vereinbarung getroffen. Die Räumlichkeiten des Heims an der Dammstrasse 24 würden umgebaut, sodass Arbeitsplätze für rund 30 Mitarbeitende des Sozialdienstes entstehen.

Der neue Standort befinde sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs und verfüge über eine angemessene Zahl von Besucherparkplätzen. Gespräche mit Klienten können auch künftig in den Räumlichkeiten der einzelnen Gemeindeverwaltungen stattfinden.

Mehr zum Thema:

Alpnach