Den Sondersolarpreis der Migros Bank wurde am 2. November 2021 für die Wohnüberbauung «Sunnäplätzli» in Giswil verliehen.
Dorfzentrum Giswil.
Dorfzentrum Giswil. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Für die Wohnüberbauung «Sunnäplätzli» durfte am 2. November 2021 eine weitere Auszeichnung entgegen genommen werden.

Zum vierten Mal vergab die Migros Bank dieses Jahr den Sondersolarpreis für Mehrfamilienhäuser. Ausgezeichnet wurde das PlusEnergie-Objekt Sunnäplätzli. Die Wohnungen bieten einen hohen Ausbaustandard inklusive Smart Home, bleiben aber trotzdem erschwinglich.

Die Korporation Giswil und die Baukommission «Sunnäplätzli» freuen sich über diese Auszeichnung.

Kurzer Überblick zu «Sunnäplätzli»

Die zwei Mehrfamilienhäuser (MFH) «Sunnäplätzli» in Giswil, OW mit insgesamt 15 Wohnungen sind optisch ansprechend und nachhaltig gebaut. Dank guter Dachdämmung benötigen diese MFH 126'200 kWh/a. Die 138 kW starke PV-Anlage auf den Dächern erzeugt jährlich 142'800 kWh Strom.

Die Eigenenergieversorgung der Siedlung beträgt 113 Prozent. Ein Grossteil des im Bau verwendeten Holzes stammt aus den Waldungen der Korporation Giswil. Sie deckt auch den Wärmebedarf durch eine Holzschnitzelheizung.

Trotz des Innenausbaus aus einheimischem Holz und des Solarstromüberschusses für 12 emissionsfrei fahrende E-Autos, profitieren die Mieter von quartiersüblichen Monatsmieten.

Mehr zum Thema:

Migros Smart