In Giswil kann das Oberstufenschulhaus aus dem Jahre 1968 erweitert werden. Die Gemeindeversammlung hat am Mittwochabend dafür einen Kredit über 3,6 Millionen Franken genehmigt.
Schulabgänger Zug
Ein Schulzimmer. (Symbolbild) - Keystone

Das über 50-jährige Schulhaus erfülle die Ansprüche an einen zeitgemässen Unterricht nicht mehr. Zudem erwartet die Gemeinde aufgrund der Bautätigkeit in Zukunft durchgehend je drei Klassen pro Stufe, wofür der Raum im Oberstufenschulhaus nicht ausreiche, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst. Geplant ist ein Anbau in Richtung Bushaltestation.

Mehr zum Thema:

Franken