Wie die Gemeinde Buttisholz berichtet, soll die ARA Oberes Wiggertal saniert werden. Dafür wurde einem Kredit von 14.5 Millionen Franken zugestimmt.
Dorfzentrum Buttisholz.
Dorfzentrum Buttisholz. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

An der Delegiertenversammlung vom 5. November 2021 haben die Delegierten einem Sonderkredit von 14.5 Millionen Franken zugestimmt. Mit diesem Betrag soll die bestehende Anlage saniert und deren Kapazität erhöht werden.

Die ARA Oberes Wiggertal wurde vor rund 20 Jahren zum letzten Mal im grossen Stil erneuert und stösst an ihre Kapazitätsgrenze. Aufgrund des erwarteten Bevölkerungswachstums bis zum Jahr 2040 muss die ARA in den kommenden Jahren erweitert und die Reinigungskapazität um rund 15 Prozent erhöht werden.

Gegebenenfalls erfolgt eine Anpassung der Gebühren

Die Kosten für die Gemeinde Buttisholz sind im Aufgaben- und Finanzplan festgehalten (2022: 155'000 Franken; 2023: 372'000 Franken; 2024: 155'000 Franken). 2022 werden die ARA-Betriebskosten der Gemeinde Buttisholz genau untersucht und je nach Resultat erfolgt eine Anpassung dieser Gebühren.

Da die laufenden Betriebskosten durch den ARA-Anschluss tiefer ausfallen, geht die Gemeinde von keiner Kostensteigerung aus.

Mehr zum Thema:

Franken