Wie die Gemeinde Sempach berichtet, sind Seeuferweg und Seeallee seit dem 10. September 2021 wieder für die Bevölkerung zugänglich.
Sempachersee
Der Sempachersee. - Keystone

Nach dem starken Hagel Ende Juni 2021 stellte sich ein Dauerregen ein, der grosse Wassermassen in den Sempachersee führte. Als Folge daraus stieg der Seewasserspiegel an und führte zu Überschwemmungen der Seeufer. Die Bäume sind instabil oder umgestürzt und der Uferweg wurde punktuell vollständig weggespült.  Der Wasserspiegel des Sees ist soweit gesunken, dass der Zustand des Seeuferweges neu beurteilt werden konnte. Der Weg ist seit Freitag, 10. September 2021 wieder geöffnet werden.

Es werden vorderhand aber keine Arbeiten am Weg ausgeführt. Dies bedeutet, dass vereinzelte kritische Stellen aus Sicherheitsgründen weiterhin abgesperrt bleiben und der Weg teilweise erschwert begehbar (insbesondere für Kinderwagen, Rollstühle, etc.) ist. In der Seeallee sind alle Flächen wieder normal zugänglich und offen.