Wie die Gemeinde Buttisholz informiert, hat Norbert Aregger, Präsident GAB, dem Gemeinderat das Architekturwettbewerbsverfahren «Dorf-Süd» vorgestellt.
Dorfzentrum Buttisholz.
Dorfzentrum Buttisholz. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Mitte Juni 2022 fand das jährliche Treffen zwischen dem GAB Vorstand und dem Gemeinderat statt. Dabei stellte Norbert Aregger, Präsident GAB, das Architekturwettbewerbsverfahren «Dorf-Süd» vor. Insbesondere die Gründe, welche für oder gegen ein Projekt entschieden haben, waren sehr interessant.

Gewonnen hat den Wettbewerb nach einem einstimmigen Entscheid der Fach- und Sachjury die Firma ARGE BAUREAG Architekten AG aus Willisau und Dolmus Architekten aus Luzern mit dem «Buttisholz Dorf». Der Gemeinderat ist erfreut, dass im Dorfzentrum eine Entwicklung stattfindet, und er unterstützt das private Projekt im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Der Gemeinderat informierte über das Öffentliche Verkehr (ÖV)-Konzept in Bezug auf eine Verschiebung der Bushaltestellen von der Dorfallee auf den Bereich «Unter-Allmendstrasse/Chrüzsc hüür». Zurzeit läuft noch das Vernehmlassungsverfahren zum Projekt bei verschiedenen Organisationen und Dienststellen.

Mehr zum Thema:

Buttisholz