Zwischen Dienstagnacht und Mittwochmorgen, 13. Oktober, sind unbekannte Täterschaften in drei Restaurants in St. Gallen und in Rorschach eingebrochen.
Einbruchdiebstahl. - Kantonspolizei St. Gallen

Unbekannte Täterschaften sind in St. Gallen in Restaurants an der Hinteren Bahnhofsstrasse, an der Neugasse und in Rorschach an der Feldmühlestrasse eingebrochen. Bei den beiden Einbrüchen in St. Gallen handelt es sich um die gleiche Täterschaft.

Ob diese auch für den Einbruch in Rorschach verantwortlich ist, wird untersucht. In allen drei Fällen verschaffte sie sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude.

Anschliessend stahl sie Service Portemonnaies mit Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken. In Rorschach versuchte die Täterschaft zudem erfolgslos einen Zigarettenautomaten aufzubrechen.

Der entstandene Sachschaden an den drei Gebäuden beläuft sich ebenfalls auf mehrere tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken