Am Sonntag, 20. Juni, ist auf der Seestrasse ein Velofahrer gestürzt. Er musste mutmasslich einem unbekannten Mofafahrer ausweichen.
Kantonspolizei St. Gallen
Kantonspolizei St. Gallen - Kantonspolizei St. Gallen

Der 66-jährige Velofahrer fuhr mit seinem Rennvelo auf dem Radstreifen der Seestrasse von Goldach Richtung Steinach. Ende des Hafens Goldach kam ihm mutmasslich ein unbekannter Mofafahrer entgegen. Der Velofahrer leitete eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver ein. Dabei stürzte er zu Boden und verletzte sich leicht.

Es kam zu keiner Kollision zwischen dem Mofafahrer und dem Velofahrer. Der Mofafahrer fuhr nach dem Sturz weiter. Seine Begleiterin wollte anhalten, wurde jedoch aufgefordert weiter zu fahren.

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten oder Angaben über den Mofalenker machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, zu melden.