Beim Brand in einer Wohnung in Romanshorn entstand am Dienstag, 8. Juni, Sachschaden, verletzt wurde niemand.
Ein Haus steht in Flammen (Symbolbild).
Ein Haus steht in Flammen (Symbolbild). - Keystone

Kurz nach 18 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in einer Wohnung im Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Friedhofallee ein Feuer ausgebrochen sei. Währenddessen konnten die Liegenschaftsbesitzer zusammen mit einer Nachbarin das Feuer löschen.

Die Feuerwehr Romanshorn lüftete anschliessend die Wohnung aus. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere tausend Franken hoch.

Zur Klärung der Brandursache hat der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau die Arbeit aufgenommen. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen steht als Brandursache ein technischer Defekt an einem Haushaltsgerät im Vordergrund.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Feuerwehr Franken Feuer