Die Stadt Romanshorn installiert noch in dieser Badesaison in der Badi Holzenstein ein neues Floss.
Floss Holzenstein
Floss Holzenstein - Gemeinde Romanshorn

Die Anschaffung für das kleine, feine Seebad erfüllt alle Sicherheitsaspekte. Beim Floss handelt es sich um eine 2,5 Meter breite und 4 Meter lange Stahlrahmenkonstruktion mit feinmaschigen Kunstoffrosten, die eine hohe Witterrungs- und Korrrosionsbeständigkeit aufweisen und zudem durch die Oberflächenbeschaffenheit auch barfuss für eine gute Rutschfestigkeit sorgen.

Wiederverwendung von Teilen des alten Floss'

Für den Bau durch eine Egnacher Maschinen- und Metallbauffirma wurden diverse Teile des alten Floss' wiederverwendet, welches vor einiger Zeit wegen Sicherheitsmängeln demontiert werden musste.

Das neue Floss wird rund 80 Meter vom Ufer entfernt installiert. Dies, damit auch bei tieferen Wasserständen aus Sicherheitsgründen eine Mindestwassertiefe von 1,50 Meter gegeben bleibt. Sollte dieser Wert während der Saison unterschritten werden, müsste das Floss zeitweise ausgewassert werden.

Mehr zum Thema:

Maschinen