Die Kantonspolizei Thurgau hat am Samstag in Güttingen TG einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der ausserorts mit 154 km/h unterwegs war.
Raser
Raser gestoppt. (Symbolbild) - keystone
Ad

Die Kantonspolizei Thurgau führte am Samstagnachmittag an der Hauptstrasse H13 zwischen Güttingen und Kesswil Geschwindigkeitsmessungen durch.

Kurz nach 14.30 Uhr wurde ein Auto in Fahrtrichtung Güttingen mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h gemessen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Fahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um 69 km/h, was einem Raserdelikt entspricht.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei ThurgauKesswilGüttingen