Wie die Gemeinde Reinach BL mitteilt, sind aufgrund der Schäden des Gewittersturms vom 20. Juli 2022 Waldwege aus Sicherheitsgründen gesperrt.
Wald
Blick in einen Wald. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Der heftige Gewittersturm hat vergangenen Mittwoch, 20 Juli 2022, abgebrochene Äste, schräg stehende oder umgefallene Bäume und viel Laub am Boden im Wald hinterlassen. Zahlreiche Waldwege sind zurzeit gesperrt. Für Besuchende bedeuten die Sturmschäden mitunter eine grosse Gefahr.

In den betroffenen Gebieten sind die Forstbetriebe daran, besonders gefährliche Situationen zu entschärfen. Auch im Reinacher Wald gab es durch den Sturm einige Schäden. An manchen Stellen mussten Wege oder Gebiete abgesperrt werden. Wer die Absperrungen ignoriert, begibt sich möglicherweise in Lebensgefahr.

Mehr zum Thema:

Reinach (BL)