Wie die Gemeinde Pfaffnau mitteilt, wurde bei der in 2022 durchgeführten Wasserprüfung der Gemeinde eine sehr gute Trinkwasserqualität bescheinigt.
Gemeindehaus Pfaffnau.
Gemeindehaus Pfaffnau. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Gestützt auf die Lebensmittelverordnung zum Lebensmittelgesetz orientiert die Gemeinde die Wasserbezüger einmal jährlich über die Qualität des Trinkwassers in ihrem Versorgungsnetz. Für die Wasserversorgung Pfaffnau werden die Untersuchungen der Quell- und Netzwasserproben durch die mb microbact ag in Langenthal, durchgeführt.

Sämtliche Proben entsprachen soweit untersucht den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung. Die Gesamthärte beträgt 32 französische Härtegrade. Der Nitratgehalt liegt bei 34,7 Milligramm pro Liter, der Toleranzwert liegt bei 40 Milligramm pro Liter.

Die Versorgung erfolgt ausschliesslich über eigenes Quellwasser. Für das Trinkwasser der Gemeinde Pfaffnau ist keine Behandlung notwendig. Die Gemeinde freut sich, Trinkwasser in Topqualität ab Wasserhahn liefern zu können.

Vom Quellwasser kann unbedenklich Gebrauch gemacht werden. In Notsituationen ist es möglich, dass Quellwasser oder eventuell Grundwasser von der Wasserversorgung Brittnau in das Netz von Pfaffnau gespiesen wird.

Mehr zum Thema:

Brittnau Pfaffnau