Mit der Vertragsunterzeichnung für die neue Musikschule am 7. September 2022 wurde ein weiterer Meilenstein für die Betriebsaufnahme im August 2023 gelegt.
Dorfzentrum Pfaffnau.
Dorfzentrum Pfaffnau. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Wie die Gemeinde Pfaffnau berichtet, fand am 7. September 2022 die Unterzeichnung des Gemeindevertrages für die neue Musikschule «Klangwelt Wiggertal» im Gemeindehaus Dagmersellen statt. Der Vertrag wurde im feierlichen Rahmen in Anwesenheit von Vertretern der sieben Partnergemeinden Altishofen, Dagmersellen, Nebikon, Pfaffnau, Reiden, Roggliswil und Wikon unterschrieben.

Er bildet das rechtliche Fundament der neuen Musikschule und wurde vom Stimmvolk der sieben Partnergemeinden im Laufe des Sommer 2022 einstimmig genehmigt. Darin sind Grundsätze wie der Betrieb, finanzielle Aspekte sowie die Mitsprache- und Mitbestimmungsrechte der sieben Trägergemeinden geregelt.

Das Schulleitungsbüro der neuen Musikschule wird in Dagmersellen angesiedelt sein. Der Betrieb soll ab dem 1. August 2023 aufgenommen werden. Die Geschäftsleitung der «Klangwelt Wiggertal» wird aus dem Musikschulleiter Christoph Jenni sowie den Bereichsleitungen Franziska Lienhard, Armin Renggli und Simon Schwizer bestehen.

Sie alle werden für die operative Führung der neuen Musikschule zuständig sein sowie auch für die lokale Verankerung der neuen Musikschule in den einzelnen Gemeinden sorgen. Das Geschäftsleitungsteam wird von den beiden Sekretärinnen Andrea Baumann und Regula Ottiger unterstützt werden.

Mehr zum Thema:

Dagmersellen Roggliswil Altishofen 1. August Nebikon Reiden Wikon Pfaffnau