Wie die Gemeinde Nebikon berichtet, hat Erich Leuenberger zum 31. Oktober 2021 seinen Rücktritt vom Ressort Bau und Infrastruktur eingereicht.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Erich Leuenberger hat auf 31. Oktober 2021 seinen Rücktritt eingereicht. Ein Jahr nach der Umsetzung des neuen Gemeindeführungsmodells erachtet er als 63-Jähriger den Zeitpunkt als richtig für diesen Schritt.

Am 1. April 1998 trat Erich Leuenberger als damals hauptamtlicher Gemeindeammann in den Dienst der Gemeinde Nebikon ein. In den vergangenen 23 Jahren brachte sich Erich Leuenberger an unzähligen Sitzungen verschiedenster Gremien zugunsten der Gemeinde Nebikon ein.

Nebst seinem langjährigen Engagement in Verbänden, Vorständen und Arbeitsgruppen der Gemeinden und des Kantons war Erich Leuenberger als verantwortlicher Gemeinderat im Finanz-, Bau- sowie im Ver- und Entsorgungswesen der Gemeinde tätig. Erich Leuenberger nahm die Herausforderungen an sein Amt stets an und versuchte Lösungen zu finden.

Diverse Projekte und Beziehungen

Er getraute sich Entscheide zu fällen. In seiner Amtszeit begleitete er diverse Bauprojekte. Als Kantonsrat konnte Erich Leuenberger während 16 Jahren, von 2003 bis 2019, für die Gemeinde Nebikon zahlreiche Sachthemen mitgestalten.

Erich Leuenberger hat die Einführung des neuen Gemeindeführungsmodells in der Gemeinde Nebikon mitangeregt, immer unterstützt und mitgetragen. Sein breites Beziehungsnetz hat Erich Leuenberger stets der Gemeinde Nebikon zur Verfügung gestellt.

Insbesondere der Kontakt mit der Bevölkerung bedeutet ihm viel. Erich Leuenberger wird für sein langjähriges Wirken als Gemeinderat von Nebikon vom Gemeinderat, der Gemeindeverwaltung und auch der Bevölkerung gedankt.

Termin der Ersatzwahl

Die Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates Nebikon wurde vom Gemeinderat Nebikon, vorbehältlich dem Zustandekommen einer stillen Wahl, auf Sonntag, 28. November 2021, anberaumt.