Wie die Gemeinde Boppelsen informiert, hat der Gemeinderat entschieden, das Angebot der ibhi AG zur energetischen Sanierungen zugänglich zu machen.
Dorfzentrum Boppelsen - Boppelsen
Dorfzentrum Boppelsen - Boppelsen - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Die Firma ibih ist ein Schweizer Dienstleister, der seit 12 Jahren verschiedene Produktpakete zur Kundenbindung und Neukundengewinnung im Bereich Energieeinsparung und Nachhaltigkeit im Gebäudesektor anbietet.

Das wichtigste Produkt sind Infrarotbilder des Hauses. Hierbei geht es um die Wärmeverlusterkennung an Gebäuden.

In einer so genannten Thermografie-Aktion werden die Objekte aller interessierten Endkunden mit einer Wärmebildkamera aufgenommen und für jeden Kunden einen Auswertungsbericht mit dem Logo der Unternehmung erstellt. Jeder Auswertungsbericht enthält mindestens sechs Wärmebilder.

Die Bevölkerung wird für die Thematik Energieeffizienz begeistert und es gibt einen Anstoss für energetische Modernisierungsmassnahmen. Zudem kann die Energieberatung weiter ausgebaut werden.

Die Thermografie-Aktion

Mit der Thermografie-Aktion kann eine grosse Anzahl von Kunden zu einem einheitlichen Preis auf lokale Energiebratungstätigkeiten aufmerksam gemacht werden, die im Anschluss mit den übermittelten Dossiers persönlich oder postalisch angesprochen werden können.

Die ibhi AG zeigt der Bevölkerung, wo an ihren Objekten Energie verloren geht und motivieren diese zur energetischen Sanierungen.

Der Gemeinderat hat entschieden, den Liegenschaftsbesitzern dieses Angebot zugänglich zu machen. Der Preis für die Teilnehmenden beträgt 200 Franken. Die Bedienung der Kunden erfolgt in der kommenden Heizperiode 2021 bis 2022.

Die Bevölkerung wird mittels Flyer in diesen Tagen auf die Aktionswochen aufmerksam gemacht und interessierte Personen werden zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Mehr zum Thema:

Franken Energie