Wie die Stadt Rapperswil-Jona mitteilt, beginnen ab dem 2. November 2022 Strassen- und Werkleitungssanierungen an der Aubrig- und Rainstrasse.
Rapperswil-Jona. - Rapperswil Zuerichsee Tourismus
Ad

Die Arbeiten starten am 2. November und dauern voraussichtlich bis Ende 2023. Die erste Etappe umfasst die Aubrigstrasse, welche über eine Länge von rund 190 Metern saniert wird.

Ab Mitte Februar 2023 starten dann die Sanierungsarbeiten über eine Länge von rund 230 Metern an der Rainstrasse. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2023.

Nebst der Sanierung der Randabschlüsse und Beläge im Gehweg und Strassenkörper werden vorgängig die Kanalisationen erneuert sowie die Werkleitungen ausgebaut.

Involviert sind dabei die Wasserversorgung Rapperswil-Jona (WVRJ), das Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil (EWJR), die Energie Zürichsee Linth AG (EZL), die Swisscom AG und die Sunrise GmbH.

Verkehrsregime Aubrigstrasse

Die Durchfahrt Aubrigstrasse ist vom 2. November 2022 bis am 23. Dezember 2022 und vom 9. Januar 2023 bis circa Mitte Februar 2023 gesperrt.

Die Zugänglichkeit zu den Liegenschaften ist während der Bauzeit gewährleistet. Situativ sind lokale Einschränkungen möglich, diese werden jedoch frühzeitig angekündigt.

Ab Mitte Februar 2023 bis in den Sommer 2023 kann die Strasse nur mit erlaubter Fahrtrichtung Oberwiesstrasse Richtung Tägernaustrasse befahren werden.

Verkehrsregime Rainstrasse

Die Verkehrsführung im Baustellenbereich erfolgt grundsätzlich im Einbahnregime mit erlaubter Fahrtrichtung Raineggstrasse Richtung Aubrigstrasse.

Situativ sind lokale Einschränkungen möglich, diese werden frühzeitig angekündigt.

Ausserhalb des Baustellenbereichs ist die Verkehrsführung wie gewohnt im Gegenverkehr möglich.

Die beteiligten Unternehmungen und die Bauleitung sind besorgt, die Immissionen zu beschränken.

Mehr zum Thema:

SwisscomSunriseEnergie