Good News aus Goldingen: Die Sportbahnen Atzmännig AG präsentierte heute Nachmittag an der GV den Erfolg des Jahres 2021 und sorgte für fröhliche Gesichter.
Atzmännig Rodelbahn
Spass und Action im Atzmännig. - zVg

Die Corona-Massnahmen warfen Licht und Schatten auf den Atzmännig. War das Jahr 2020 noch enorm zäh und vom Lockdown geprägt, gehörte der Atzmännig im abgelaufenen Geschäftsjahr zu den Profiteuren.

Zwar litt der Bereich Gastronomie auch im 2021 unter den damals geltenden Massnahmen, doch gerade die Outdoor-Aktivitäten profitierten von den bis Juni überall geschlossenen Indoor-Anlagen. Zudem herrschten anfangs 2021 hervorragende Schneebedingungen.

Atzmännig
Der neue Seileinzug in die bestehende Sesselbahn wurde im März 2021 umgesetzt. - zVg

Und so resultieren erfreuliche Zahlen: Rekordumsatz: 5,5 Millionen Franken, Rekordgewinn: 931'000 Franken, Rekordeintritte im Seilpark: 29'675.

12'048 Übernachtungsgäste, 273'425 Frequenzen auf den Transportanlagen und 157'171 verkaufte Tickets.

Atzmännig Seilpark
Der Seilpark verzeichnete mit 29'675 Eintritten soviele Gäste wie noch nie. - zVg

Das Sommerangebot der Sportbahnen Atzmännig hat neben dem Seilpark noch mehr zu bieten: Nachtklettern, Rodelbahn, Sesselbahn (Wandern, Kinderwanderung) und ein Kinderpark (Rutschturm, Swingolino und mehr) laden zum Verweilen ein.

Übrigens: Im Jahr 2021 wurden 159 Töffli-Touren mit insgesamt 1'318 Personen durchgeführt. Und: Die Atzmännig-Webseite wurde 648'620 mal besucht. Das wollen Sie auch? Einfach hier klicken: atzmännig.ch

* * *
Atzmännig ist Nau.ch Lokalpartner in den Regionen Rapperswil-Jona, Hinwil, Wetzikon, Pfäffikon, Uster, Stäfa und Höfe. Dies ist ein bezahlter Beitrag.

Mehr zum Thema:

Gastronomie Franken Coronavirus