Die öffentliche Vernissage von Mirko Baselgia und eine Kindervernissage finden statt am Sonntag, 29. August 2021 ab 11 Uhr in Rapperswil-Jona.
Ein Wochenende voller Kunst (Symbolbild)
Ein Wochenende voller Kunst (Symbolbild) - Pixabay

Die Ausstellung «)in(out) till sundown» ist eine Momentaufnahme des aktuellen Schaffens von Mirko Baselgia und eine Einladung, innezuhalten und unseren Platz im System Erde zu ergründen. Sie bringt den Waldspaziergang als realen Erfahrungsraum ins Museum. Die neuen und explizit für die Ausstellung im Kunst(Zeug)Haus geschaffenen Werke zeugen von einer tiefen Auseinandersetzung mit einem Territorium und sind von philosophischen Gedanken geprägt.

In ihnen manifestieren sich lokale, geschlossene Ökosysteme. Sie werden im Studio Mirko Baselgia und vor allem mit naturbelassenen oder recycelten Materialien produziert. In den Ausstellungsraum transferiert, sind sie Zeugnisse des menschlichen Eingebundenseins in ein grosses Ganzes.

Amélie Bargetzi präsentiert ein Filmprojekt «My Darling»

Die Nachwuchskünstlerin Amélie Bargetzi verwebt feinsinnige und kritische Recherchen zu in Bann ziehenden Experimentalfilmen. Die Ausstellung im Kunst(Zeug)Haus ist in zwei Teile gegliedert: Ende August werden die Recherchen zu ihrem neuesten Filmprojekt «My Darling» – einer feinfühligen Spurensuche zur Beziehung von Mensch und Pferd – zu sehen sein, bevor in einem zweiten Teil ab November das daraus resultierende Video präsentiert wird.

Kindervernissage wird präsentiert von «artefix kultur und schule»

Die öffentliche Vernissage findet am Sonntag, 29. August 2021, statt. Türöffnung ist ab 11 Uhr, die Ansprachen ab 11.30 Uhr. Parallel zur Vernissage veranstaltet «artefix kultur und schule» eine Kindervernissage.

Mehr zum Thema:

Erde