Wie die Gemeinde Uznach informiert, wird die amtliche Pilzkontrolle ab Mittwoch, 10. August 2022, im Werkhof der Gemeinde vorgenommen.
Schulareal Letzi, Haseln, Herrenacker, Büel - Uznach
Schulareal Letzi, Haseln, Herrenacker, Büel - Uznach - Nau.ch / Kilian Marti

Die amtliche Pilzkontrolle findet ab Mittwoch, 10. August 2022, im Werkhof der Gemeinde Uznach, Zürcherstrasse, statt. Die Kontrollzeiten wurden auf Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils von 18 bis 19 Uhr festgelegt.

Die amtliche Pilzkontrolle obliegt dem in Uznach wohnhaften Willi Kuster, Pilzkontrolleur mit eidgenössischer Fachprüfung. Die Pilze sind sauber und nach Arten getrennt vorzuweisen. Wegen des raschen Verderbs sollen Pilze nicht in Plastiksäcken, sondern in Körben gesammelt, über Nacht ausgebreitet und kühl aufbewahrt werden.

Die Pilzkontrolle ist für Einwohnerinnen und Einwohner gratis

Es wird gebeten, zum Pilzschutz beizutragen, indem man keine unbekannten Pilzarten pflückt und von den essbaren Pilzen nur so viele sammelt, wie tatsächlich zu einer Mahlzeit benötigt wird.

Die Pilzkontrolle ist für Einwohnerinnen und Einwohner der beteiligten Gemeinden Benken, Gommiswald, Kaltbrunn, Schänis, Schmerikon und Uznach unentgeltlich. Pilzsammlerinnen und Pilzsammler, die nicht in den eingangs erwähnten Gemeinden wohnhaft sind, bezahlen für jede Pilzkontrolle einen Unkostenbeitrag von 10 Franken.

Am Wochenende 15. und 16. Oktober 2022 findet die Pilzkontrolle in der Rotfarb statt (Pilzausstellung). Die amtliche Pilzkontrolle wird bis einschliesslich Sonntag, 30. Oktober 2022, vorgenommen.

Mehr zum Thema:

Schmerikon Franken