Wie die Gemeinde Russikon informiert, kommt es bei der Sennhof - und Höhenstrasse vom 28. März bis Anfang Oktober 2022 zu Verkehrseinschränkungen.
Ortseinfahrt Russikon (ZH).
Ortseinfahrt Russikon (ZH). - Nau.ch / Simone Imhof

Wenn Strassenbeläge Risse haben und spröde sind, dringt Wasser in sie ein. Gefriert dieses führt das zu Schlaglöchern, die insbesondere für Velo und Motorradfahrende gefährlich sein können. Deshalb müssen solche Beläge ersetzt werden.

Damit die Bevölkerung von Russikon auch in Zukunft eine sichere und leistungsfähige Infrastruktur nutzen kann, erneuert das kantonale Tiefbauamt auf der Sennhof - und Höhenstrasse im Abschnitt zwischen der Einmündung Rebenweg und dem Weiler Humbel den Fahrbahnbelag, die Randsteine sowie Teile der Entwässerungsleitungen. Im Bereich des Ortsausgangs Russikon werden neue Amphibientunnels und Leitwerke sowie eine neue Verkehrsmessstelle erstellt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 28 März 2022 und dauern bis Anfang Oktober 2022.

Der Verkehr wird einspurig

Die Arbeiten werden etappenweise ausgeführt. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage einspurig durch den Baubereich geführt. Innerhalb der verschiedenen Bauetappen ist die Erreichbarkeit der betroffenen Liegenschaften mit wenigen Ausnahmen möglich. Es ist jedoch teilweise mit Wartezeiten und Behinderungen zu rechnen. Die Fussgänger und Velofahrenden werden lokal durch den Baustellenbereich geführt oder umgeleitet.

Weitere Informationen findet man auf der Gemeindewebseite.

Mehr zum Thema:

Wasser Russikon