An drei aufeinanderfolgenden Abenden zeigten die neun bisherigen Gewinner des Oltner Kabarett-Castings, wie fruchtbar ebendieser Förderpreis war und ist.
Stadttheater und Konzertsaal - Olten
Stadttheater und Konzertsaal - Olten - Nau.ch / Werner Rolli

Wie die Gemeinde Olten mitteilt, feierten mit dem Mini-Festival die Veranstaltenden den zehnten Geburtstag der Nachwuchsplattform, die unter dem Dach der Oltner Kabarett-Tage 2012 aus der Taufe gehoben wurde.

Weil die zehnte Auflage diesen Frühling 2021 nicht hatte stattfinden können, entschied man sich für eine Art Rückschau, in der die Besten jeden Jahrgangs jeweils zu Dritt einen Abend frei gestalten konnten.

Die Teilnehmenden bewiesen eindrücklich, dass sie den Casting-Sieg redlich verdient hatten. Mit von der Partie war auch die aus Trimbach stammende, heute in Zürich lebende und vielseitig tätige Lisa Christ.

Alle etabliert oder auf dem Weg dazu

Am ersten Abend Christoph Simon (2014), 9 Volt Nelly (2016) und Cenk (2020); am zweiten Dominik Muheim (2015), Jakob Heymann (2017) und die Oltnerin Lisa Christ (2018); am dritten und letzten Abend schliesslich Lisa Catena (2012), Jan Rutishauser (2013) und Sven Garrecht (2019).

Mit dem Preisgeld von 10 000 Franken, der Unterstützung von Coaches, Regisseurinnen und vor allem mit viel Schweiss haben sie alle ihre eigene Form gefunden, sich erfolgreich in der Kabarett- und Kleinkunstszene etabliert und zahlreiche der begehrtesten Trophäen erspielt. Oder mit anderen Worten: Offensichtlich hat die unabhängige Jury mit ihrer Wahl ganze Arbeit geleistet.

Carte Blanche trug kreative Früchte

Die jeweils drei Künstlerinnen bzw. Formationen hatten komplett freie Hand bei der Gestaltung ihres Abends.

Weil sich einige von ihnen schon länger kennen und teilweise auch gemeinsam auf der Bühne stehen, wurde diese zum gemeinsamen Wohnzimmer oder zur Stammbeiz, wo getalkt, gehänselt und gewitzelt wurde. Hauptelemente aber waren die abwechselnden Einzelauftritte, bei denen die individuellen Stile und Stärken für viel Abwechslung sorgten.

Unentdeckte Talente können sich ab sofort bewerben

Lisa Christ liess mit ihren beiden Bühnenpartnern ein Satire-Feuerwerk steigen, bei dem spontane Einwürfe, gegenseitige Interviews und sichtlich viel Spass untereinander das Publikum zu Begeisterungsstürmen hochschaukelten.

Die 30-jährige Slam Poetin, Kabarettistin, Autorin und Moderatorin (Comedy Talent Show, SRF 1) zeigt sich sehr dankbar für ihre Chance beim Oltner Kabarett-Casting.

Sie sei zwar schon lange als Slammerin unterwegs gewesen, aber der Schritt in die Kabarettszene sei nicht zu unterschätzen und die gezielte finanzielle, aber auch fachliche Unterstützung deshalb äusserst wertvoll.

Das bestätigten alle der Auftretenden, die das Casting-Jubiläum mit ihrem Können und ihrer starken Bühnenpräsenz zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.

Noch unentdeckte Talente können sich ab sofort für das Kabarett-Casting 2022 bewerben.

Mehr zum Thema:

Geburtstag Feuerwerk Trimbach Franken Mini SRF