Auf der Autobahn A1 bei Oensingen in Richtung Zürich hat sich am Mittwochnachmittag, 13. Oktober, eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos ereignet.
Unfall
Bei der Auffahrkollision wurden zwei Personen leicht verletzt. - Kantonspolizei Solothurn

Am Mittwoch ereignete sich kurz vor 15.40 Uhr auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 bei Oensingen in Richtung Zürich eine Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos. Dabei wurde die Lenkerin des vordersten Autos (BMW) und der Lenker des mittleren Autos (Audi) leicht verletzt.

Beide mussten nach der medizinischen Erstbetreuung vor Ort mit Ambulanzfahrzeugen in umliegende Spitäler gebracht werden. Alle am Unfall beteiligte Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abtransportiert werden.

Nebst mehreren Polizeipatrouillen standen zwei Ambulanzbesatzungen, ein Abschleppunternehmen und Mitarbeitende der Firma NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz) im Einsatz. Aufgrund dieses Ereignisses kam es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. 

Mehr zum Thema:

Oensingen Autobahn A1