Am Freitag, 27. August, ist in Oberbipp ein Auto in einen Mauer geprallt. Trotz Reanimationsmassnahmen verstarb der Lenker noch auf der Unfallstelle.
Kantonspolizei Bern - Kantonspolizei Bern

Am Freitag, kurz vor 10.25 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Verkehrsunfall in Oberbipp ein. Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto auf der Bielstrasse in Richtung Wiedlisbach unterwegs, als es aus noch zu klärenden Gründen im Kreisel Bielstrasse/Baselstrasse zuerst geradeaus fuhr, dann nach rechts von der Strasse abkam und in der Folge dort in eine Steinmauer prallte.

Der Lenker wurde von Verkehrsteilnehmenden aus dem Fahrzeug geborgen und bis zum Eintreffen eines Amulanzteams betreut. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der 68-jährige Schweizer aus dem Kanton Solothurn noch am Unfallort verstarb.

Weiter standen die Feuerwehren Oberbipp und Jurasüdfuss im Einsatz, um einen beginnenden Fahrzeugbrand zu löschen, ausgelaufene Flüssigkeiten zu Binden sowie eine Umleitung einzurichten. Der betroffene Strassenabschnitt musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dem Unfall ein gesundheitliches Problem vorangegangen war.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Verkehrsunfall Oberbipp