Wie die Gemeinde Fulenbach informiert, wurde Claudia Müller einstimmig vom Gemeinderat zum 1. März 2022 zur neuen Gemeindeschreiberin gewählt.
Verwaltung - Symbolbild

Der Gemeinderat Fulenbach hat anlässlich seiner letzten Gemeinderatssitzung die Anstel­lung der neuen Gemeindeschreiberin beschlossen.

Die Neuwahl wurde deshalb notwendig, da die bisherige Bereichsleiterin Administration Frau Claudia Siegenthaler beruflich kürzertreten will und somit die Anstellung bei der Gemeinde Fulenbach per 31. März 2022 gekündigt hat.

Der Gemeinderat hat die Kündigung von Claudia Siegenthaler, welche nun sechs Jahre für die Gemeinde tätig war, mit Bedauern zur Kenntnis genommen.

Frau Müller wird im Frühjahr 2022 ihre Stelle antreten

Auf die öffentliche Ausschreibung gingen bei der Gemeinde 12 Bewerbungen ein. Nach einem durchge­führten Assessmentverfahren durch den begleitenden Evaluationsausschuss konnte der Gemeinderat schlussend­lich von zwei sehr guten Bewerbungen auslesen.

Die Wahl zur neuen Bereichsleiterin Administration fiel einstimmig auf Frau Claudia Müller. Frau Müller ist eine bestens ausgewiesene Gemeinde­fachfrau, verfügt bereits über die notwendigen Weiterbil­dungen und über eine längere Berufserfahrung im Gemeindeschreiberamt.

Frau Müller ist 39-jährig, wohnt aktuell in der bernischen Gemeinde Niederbipp und war in den letzten Jahren Verwaltungsleiterin in der aargaui­schen Gemeinde Eiken.

Frau Müller kennt die Solothurni­schen Strukturen bestens, war sie doch fast 10 Jahre lang Gemeindeschreiberin in der Nachbargemeinde Härkingen. Frau Müller wird ihre Stelle auf den 1. März 2022 antreten.

Mehr zum Thema:

Niederbipp Härkingen