Trotz Corona konnte die Juniorenabteilung des Faustballclubs Neuendorf ihr viertägiges Lager in St. Stephan absolvieren.
Faustball neuendorf
Dank schönem Wetter war auch das Krafttraining nur halb so schlimm. - z.V.g.

Am Samstagmorgen trafen sich die Junioren des Faustballclubs Neuendorf mit den Trainern, dem Küchenteam und einigen Eltern bei der Turnhalle, um ins Trainingslager 2021 in St. Stephan zu starten.

Nach den negativ ausgefallen Coronaschnelltests konnte die Reise ins 4-tägige Lager beginnen.

Faustball Neuendorf
Trainieren mit schönster Aussicht in St. Stephan. - z.V.g.

Angekommen im Lagerhaus, bezog man die Zimmer und die Trainingskleider wurden zum ersten Mal angezogen. Nach kurzem Lunch auf dem Trainingsgelände wurde die erste Trainingseinheit bei überraschend angenehmen Temperaturen bestritten.

Nach dem Abendessen massen sich die Junioren in den ersten Disziplinen der Lagerolympiade. Auf dem Plan standen Pantomime und ein Spiel namens Tummple. Schon bald ging der erste Tag zu Ende.

Am nächsten Morgen startete die Mannschaft mit einem kurzen Footing in den Tag. Nach einem üppigen Morgenessen absolvierten sie bei erneutem Sonnenschein die nächsten Trainingseinheiten.

Dabei durften natürlich das wohlverdiente Znüni und Zvieri nicht fehlen. Nach dem Abendessen wurde die Lagerolympiade mit einem Spiel, bei welchem kreatives Denken gefordert war, fortgesetzt.

Das Wetter machte am darauffolgenden Tag einen Strich durch die Rechnung; Schnee wurde angekündigt. Kurzfristig organisierten die Faustballer eine Schnitzeljagd.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen von Taktik und Teambuilding. Nach dem traditionellen Burgeressen, auf das sich jeweils alle freuen , wurde das Siegerteam von der Lagerolympiade bekannt gegeben.

Faustball Neuendorf
Beim Nachhauseweg machten die Faustballer einen Abstecher in die Trampolinhalle. - z.V.g.

Am Dienstag galt es schon wieder die Heimreise anzutreten, jedoch nicht ohne das alljährliches Überraschungsprogramm.

Dieses Jahr wurde ein Zwischenstopp in Belp eingelegt. Dort besuchten die Teilnehmenden die Trampolinhalle. Ein riesiger Spass, bei dem alle auf ihre Kosten kamen.

Trotz der momentanen (schwierigen) Zeit verbrachte Faustball Neuendorf ein tolles Lager in St. Stephan.

Mehr zum Thema:

Wetter Coronavirus