In Egerkingen SO stand am Mittwochabend das Holzlager der von Rohr Holzbau AG in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flammen eindämmen.
Beim Brand in Egerkingen SO wurde niemand verletzt. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • In Egerkingen SO brennt ein Holzlager.
  • Die Feuerwehr ist mit einem Grossaufgebot vor Ort.
  • Das Feuer konnte eingegrenzt werden, es hat nicht auf andere Gebäude umgegriffen.

Am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr ist in Egerkingen SO das Holzlager der von Rohr Holzbau AG in Brand geraten. Das Feuer konnte eingegrenzt werden. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt.

Ein Sprecher der Kantonspolizei Solothurn bestätigte um 23 Uhr eine entsprechende Meldung des Onlineportals «20 Minuten.ch». Dies auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Zu diesem Zeitpunkt war der Brand eingegrenzt.

Brand in Egerkingen: Ermittlungen laufen

Rund 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Der Brand konnte relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die drei Feuerwehren vor Ort hätten verhindern können, dass das Feuer auf andere Gebäude übergreife.

Ermittlungen zur Schadenhöhe und zur Brandursache laufen. Das Feuer war weit herum zu sehen. Es habe grosse Rauchschwaden gegeben, sagte der Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen. Auf der Autobahn A1, die in Brandnähe liege, habe es keine Einschränkungen gegeben.

Ausgerückt waren die Feuerwehren Oensingen, Oberbuchsiten und Egerkingen.

Mehr zum Thema:

Oensingen Feuerwehr Autobahn Feuer A1 Egerkingen