Am Wochenende vom 21. und 22. Mai 2022 nahmen die Jugi und das Kitu des TSV-Neuendorf am Jugitag in Kestenholz teil. Die Stimmung war grossartig.
TSV-Neuendorf am Jugitag
Der TSV-Neuendorf am «Jugitag» 2022 - TSV-Neuendorf

Am Wochenende vom 21. und 22. Mai 2022 nahmen die Jugi und das Kitu des TSV-Neuendorf am Jugitag in Kestenholz teil. Am Samstag waren die Jugikinder an der Reihe. Im Rahmen des UBS Kids Cup (Ballwurf, Weitsprung und Sprint) wurde am Vormittag um jede Sekunde beziehungsweise jeden Meter gekämpft.

Beim Dauerlauf war Ausdauer gefragt, und dieser konnte als zusätzliche Disziplin absolviert werden. Es war sehr schön zu sehen, dass alle 38 angemeldeten Kinder den freiwilligen Dauerlauf zusätzlich absolvierten.

Am Nachmittag fanden die Finalläufe in der 60-Meter-Distanz statt. Mit der viertschnellsten Vorlaufzeit schaffte es Fiona Hildenbrand in den Finallauf der Kategorie W07/W08 und überquerte im Final die Ziellinie als Erste.

Publikum sorgt für tolle Stimmung

Im Anschluss zum krönenden Abschluss standen die Pendelstafetten auf dem Programm, und die Jugi Neuendorf ging mit vier Gruppen an den Start. Nachdem letztes Jahr keine Zuschauer zugelassen waren, konnten dieses Jahr die Eltern, Geschwister und Fans die Jugikinder wieder lautstark anfeuern.

Dies sorgte für eine grossartige Stimmung, und so manches Kind rannte wahrscheinlich so schnell wie noch nie zuvor. Mit etwas Verspätung fand die ersehnte Rangverkündig statt, und es konnte gleich mehrere Male gejubelt werden:

bei den Mädchen Kategorie W07, Dreikampf: 3. Rang für Beeli Lisa. In der Mädchen Kategorie W08, Dreikampf: 3. Rang für Hildenbrand Fiona. In der Mädchen Kategorie W07/W08, Sprint 60 Meter: 1. Rang für Hildenbrand Fiona und auch bei Kategorie W08, Dauerlauf: 1. Rang für Hildenbrand Fiona.

Am 22. Mai 2022 gingen 16 Kitukinder an den Start

Am Sonntag 22. Mai 2022, gingen 16 Kitukinder an den Start und absolvierten die «Bambini Games». Mit grossem Einsatz und Freude absolvierten die Kitukinder die fünf Disziplinen: Zielwurf, Ballwurf, Sackhüpfen, Ball holen, Seil springen. Ebenfalls am Sonntag startet eine Gruppe der Mädchen «Midi» bei den Spielen. Sie mussten sich beim Ball über die Schnur und Kastenball mit anderen Gruppen messen.

Obwohl die Gegnerinnen zum Teil mehr als einen Kopf grösser waren, haben die Midi-Mädchen gekämpft und in jedem Spiel immer wieder alles gegeben. Auch die Fans am Spielfeldrand haben die Mädchen mit «Hopp Neuendorf» angefeuert und jeden Punkt bejubelt.

Während die Mädchen Midi noch mitten im Wettkampf waren, fand die Rangverkündigung der Bambini Games statt. Auch am Sonntag durfte gejubelt werden. Bei Mädchen Kategorie 2016: 1. Rang für Zeltner Mara.

Nachdem die Mädchen Midi mit einem verdienten Unentschieden im Kastenball den Wettkampftag beendeten, ging der Jugitag 2022 bei grossartigen Wetterbedingungen zu Ende.

Mehr zum Thema:

UBS