Der Brand in einem Nidauer Mehrfamilienhaus Ende Juli ist geklärt. Ein technischer Defekt an einer Mehrfachsteckerleiste löste das Feuer aus. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.
flächenbrand
Ein Feuerwehrauto im Einsatz. (Symbolbild) - zVg
Ad

Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken, wie das Regierungsstatthalteramt Biel und die Berner Kantonspolizei am Dienstag mitteilten.

Der Brand brach am 25. Juli kurz vor 11.30 Uhr im achten Stock des Gebäudes aus. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen konnten die Einsatzkräfte verhindern. Die zwei Personen, die sich beim Brandausbruch in der Wohnung befanden, konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

SachschadenFrankenFeuer