Die Gemeinde Münchenstein berichtet, dass die Kompostberatung Kompostbetreibende sowie weitere Helfende sucht.
grünabfuhr
Ein Kompost-Behälter. (Symbolbild) - Keystone

Der Betrieb des Kompostplatzes Lange Heid musste im Sommer 2019 aus Mangel an interessierten Helfenden eingestellt werden. Jetzt unternimmt die Kompostberatung Münchenstein einen erneuten Anlauf, um neue Kompostbetreibende zu finden.

Gesucht werden einerseits eine hauptverantwortliche Person sowie weitere Helfende, welche die Kompostanlage ehrenamtlich wieder aufleben lassen und betreuen. Die Beteiligung am Betrieb eines Kompostplatzes ist eine wertvolle und sinnvolle Tätigkeit.

Nebst dem Umweltgedanken fördert der Einsatz auch das Miteinander der Menschen im Quartier.

Für die Umwelt und das Portemonnaie

Für die Gemeinde Münchenstein ist es ein Anliegen, dass organisches Material wie Rüst- und Gartenabfälle richtig entsorgt wird, denn rund ein Drittel der Abfälle, die im Kehricht landen, könnten mit wenig Aufwand kompostiert und so zu neuer Erde verarbeitet werden. Somit leistet Kompostieren nicht nur einen Beitrag für die Umwelt, sondern schont auch das Portemonnaie.

Mehr zum Thema:

Umwelt Erde