Wie die Gemeinde Kallern informiert, wird Hilfe in Form von Sachspenden für zwei ukrainische Familien gesucht. Die Gemeinde nimmt Angebote entgegen.
ukrainische flagge
Eine Flagge der Ukraine. (Symbolbild) - Pixabay

Im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise wurde dem Kanton von privater Seite Raum für die vorübergehende Unterbringung von geflüchteten Personen mit Schutzstatus S angeboten.

Deshalb wohnen vorläufig zwei Familien mit insgesamt sieben Personen aus der Ukraine in Kallern.

Gesucht sind Sommerbekleidung (Hosen, Röcke, Oberteile) für Frauen in den Grössen XS bis XL und Damenschuhe in den Grössen 37 bis 40. Wer hat einen Kleiderschrank zum Abgeben und ein E-Piano zum Ausleihen?

Bitte um Anmeldung mit Beschreibung der Sachspenden an gemeindeverwaltung@kallern.ch. Die Emails werden den Gastfamilien weitergeleitet.

Mehr zum Thema:

Kallern