In Bettwil können bis zum 19. Oktober 2021, 12 Uhr Kandidaten zur Erneuerungswahl des Gemeinderates für die Amtsperiode 2022 bis 2025 vorgeschlagen werden.
Eine Person schiebt ihren Stimmzettel in die Wahlurne. (Symbolbild)
Eine Person schiebt ihren Stimmzettel in die Wahlurne. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde Bettwil informiert, wurden im 1. Wahlgang vom 26. September 2021 nur vier der fünf Sitze besetzt. Innert der gesetzlichen Frist von zehn Tagen nach dem 1. Wahlgang wurde für den 2. Wahlgang folgende Person angemeldet: Greber Michel, 1967.

Da gleich viele Kandidaten vorgeschlagen als zu wählen sind, wird eine Nachmeldefrist von fünf Tagen (ab der Publikation im Amtlichen Anzeiger) angesetzt, innert welcher weitere Vorschläge eingereicht werden können. Wahlvorschläge sind von zehn Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei innert fünf Tagen, d. h. bis Dienstag, 19. Oktober 2021, 12 Uhr, einzureichen.

Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Gehen innert der Frist von fünf Tagen keine neuen Anmeldungen ein, wird der Vorgeschlagene vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.