Am Montag, 29. November, verlor ein Automobilist bei Bettwil auf eisglatter Fahrbahn die Herrschaft über seinen Wagen.
Unfall
Der Wagen prallte gegen ein anderes Auto und dann gegen einen Baum. - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Montag, um 16.20 Uhr, auf der Muristrasse ausserhalb von Bettwil. In einem Kia fuhr der 32-Jährige von Buttwil kommend in Richtung Bettwil.

In der Linkskurve ausgangs Wald brach das Heck des Wagens auf der teilweise verschneiten und vereisten Fahrbahn aus. Dadurch geriet der Kia auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem bergwärts fahrenden VW-Transporter.

In der Folge prallte der Kia seitlich gegen einen Baum. Der 32-Jährige war zunächst nicht ansprechbar, was den Rettungsdienst veranlasste, einen Rettungshelikopter anzufordern.

Dieser flog den Verunfallten ins Spital. Nach ersten Erkenntnissen sind seine Verletzungen jedoch nicht schwerer Natur.

Der Lenker des VWs blieb unverletzt. Am Kia entstand Totalschaden. Auch der VW wurde beschädigt.

Mehr zum Thema:

Totalschaden Natur Kia Volkswagen