Ein alkoholisierter Lenker verursachte am Donnerstag in Wängi TG eine Auffahrkollision. Verletzt wurde niemand. Er musste seinen Führerausweis abgeben.
Kantonspolizei Thurgau
Kantonspolizei Thurgau (Symbolbild). - Kantonspolizei Thurgau
Ad

Ein 72-jähriger Autofahrer war am Donnerstag, gegen 17.15 Uhr, auf der Frauenfelderstrasse in Richtung Münchwilen unterwegs. Vor dem Kreisel beim Bahnhof hielt er verkehrsbedingt an. Ein nachfolgender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und verursachte eine Auffahrkollision.

Der Unfallverursacher war mit 1,6 Promille unterwegs

Es wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Der Atemalkoholtest ergab beim 53-jährigen Schweizer rund 0,8 mg/l. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken Wängi