Wie die Gemeinde Affeltrangen berichtet, hat die Gemeindepräsidentin Ursula Klaus per Ende der Amtsperiode gekündigt.
handelsregister
Eine Person stempelt ein Dokument. (Symbolbild) - Keystone

In Affeltrangen hat die Gemeindepräsidentin Ursula Klaus per Ende der Amtsperiode ihren Rücktritt eingereicht. Aus beruflichen Gründen stehen auch die Gemeinderäte Dominik Schegg und Roman Halter für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Glauco Schaub möchte für das Amt des Gemeindepräsidenten kandidieren und kann deshalb als Gemeinderat nicht wiedergewählt werden. Käthi Burkard stellt sich einer Wiederwahl.

Denjenigen, die sich vorstellen können, als Gemeindepräsidentin oder Gemeindepräsident die Gemeinde zu prägen, weiter zu entwickeln und strategisch zu führen, wird eine spannende, vielfältige und herausfordernde Aufgabe angeboten. Es warten auch interessante Projekte auf diejenige, die sich als Gemeinderätin oder Gemeinderat für die Gemeinde einsetzen möchten.

Wichtige Punkte bei einer Kandidatur

Gemäss Gesetz über das Stimm- und Wahlrecht sind wichtige Punkte bei einer Kandidatur zu beachten. Um auf die Namensliste aufgenommen zu werden, müssen Wahlvorschläge bis zum 55. Tag vor dem Abstimmungstag eingereicht werden. Dies entspricht dem 3. Oktober 2022.

Die Vorgeschlagenen sind mit Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Heimatort, Beruf und Wohnadresse sowie gegebenenfalls mit der Parteizugehörigkeit zu bezeichnen.

Wahlvorschläge sind von den Vorgeschlagenen selbst mit ihrer Unterschrift zu bestätigen und von mindestens zehn im Wahlkreis wohnhaften anderen Stimmberechtigten zu unterzeichnen. Die Unterschriften können nicht zurückgezogen werden. Für ergänzende Auskünfte steht die Gemeindepräsidentin Ursula Klaus gerne zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Gesetz Affeltrangen