Wie die Gemeinde Münchwilen TG mitteilt, werden entlang des Villa-Sutter-Parkplatzes und des neuen Trottoirs Tulpenbäume und Wildblumen gepflanzt.
Wilerstrasse in Münchwilen.
Wilerstrasse in Münchwilen. - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Im Zuge der Sanierung der Kreuzung Knoten Eschlikonerstrasse wird auch die Mauer entlang Trottoir Wilerstrasse sowie entlang des Parkplatzes Villa Sutter neu erstellt. In diesem Zusammenhang sollen entlang des neu erstellten Trottoirs fünf Tulpenbäume gepflanzt werden.

Tulpenbäume sind auch den sich abzeichnenden Klimaveränderungen gewachsen. Gleichzeitig soll die bestehende Grünrabatte zwischen Parkplatz und Mauer mit Wildblumen ökologisch aufgewertet und so eine Abgrenzung vom Verkehrsknotenpunkt zum Park erreicht werden.

Das neue Trottoir entlang des Villa-Sutter-Parks wird so von einer Allee begleitet, welche das Zentrum von Münchwilen aufwerten wird. Zur Ausführung der Arbeiten wurden drei ortsansässige Gartenbauunternehmungen zur Offertstellung eingeladen.

Der Gemeinderat hat die Arbeiten für 5644,85 Franken an die Kämpf Gartenbau GmbH vergeben. Dieses Projekt zur Förderung der Biodiversität und zur Erlangung einer Aussenraumqualität im Zentrum von Münchwilen ist Teil vom Projekt «Vorteil naturnah», welches vom Kanton Thurgau gefördert wird.

Mehr zum Thema:

Biodiversität Franken