Die Hundebesitzer aus Obermumpf werden gebeten, die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Robidog-Behälter zur Entsorgung von Hundekot zu nutzen.
Symbolbild Robidog - Keystone
Symbolbild Robidog - Keystone - Community

Die meisten Hunde werden von ihren Meistern vorbildlich gehalten. Sie streunen nicht unbeaufsichtigt in der Gegend herum und belästigen niemanden. Ihr «Geschäft» findet den Weg fast wie von selbst in die Robidog-Behälter. Solchen Hundehaltern gegenüber zeigt sich die Bevölkerung aufgeschlossen. Ihnen sei an dieser Stelle wieder einmal gedankt.

Die Nutzung der Robidog-Behälter wird strengstens empfohlen

Nun gibt es aber ein paar wenige «Herrchen» und «Frauchen», die ihre Lieblinge nicht im Griff haben. Sie lassen die Hunde überall versäubern und haben offenbar noch nichts von den Robidog-Säcklein gehört, mit denen der Kot aufzusammeln und in einem der grünen Behälter zu deponieren ist. Im Gegenteil, sie lassen den Kot zum Ärgernis ihrer Mitbewohner auf der Strasse, auf fremden Grundstücken und Spielplätzen einfach liegen. Diese Hundehalter ruft die Gemeinde auf, sich wie alle an die Regeln zu halten und ihren Beitrag zur Sauberkeit des Dorfes zu leisten.