In Schupfart soll zukünftig die gesamte Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energie gewonnen werden.
Feld.
Landschaft. (Symbolbild) - Pixabay
Ad

In der Dorfmitte von Schupfart ist ein Wärmeverbund geplant. Die AEW Energie AG hat den Zuschlag als Contractor (Auftragnehmerin) erhalten. Die Wärmeerzeugung soll zu 100 Prozent erneuerbar, voraussichtlich mittels einer Holzschnitzelheizung, erfolgen. Die Projektunterlagen können auf der Webseite der AEW Energie AG heruntergeladen werden.

Die Gemeindeversammlung Schupfart hat beschlossen, sich anzuschliessen und die Wärme für das Gemeindehaus beziehungsweise Schulhaus zukünftig aus dem geplanten Wärmeverbund zu beziehen.

Weitere interessierte Liegenschaftseigentümer können sich gerne an die AEW Energie AG, André Matzinger, oder an Vizeammann Thomas Kyburz, wenden.

Mehr zum Thema:

EnergieSchupfart