Am Sonntag, 20. Juni, hat sich auf der Autobahn A3 ein Selbstunfall eines Autos ereignet. Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt.
Unfall
Es entstand ein Totalschaden am Fahrzeug. - Kantonspolizei St. Gallen

Der 80-jährige Autofahrer fuhr auf dem Normalstreifen von Sargans Richtung Zürich. Infolge Ablenkung durch das Herausnehmen eines Bonbons aus einer Dose geriet er rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen den Wildschutzzaun und das Auto überschlug sich.

Der Autofahrer konnte durch den Rettungsdienst in Zusammenarbeit mit den Polizisten und Ersthelfern aus dem Auto geborgen werden. Er verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Franken. Der Schaden an der Autobahneinrichtung beläuft sich auf rund 25'0000 Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken A3 Autobahn