Am Dienstag, 14. September, ist auf der Rheinaustrasse ein Auto mit einem Motorrad zusammengestossen. Der 58-jährige Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt.
Kantonspolizei St. Gallen
Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine 49-jährige Frau verliess mit ihrem Auto die Autobahn A13 Richtung Industriestrasse. An der Einmündung Rheinaustrasse / Industriestrasse überquerte die 49-Jährige mit ihrem Auto die Rheinaustrasse.

Gleichzeitig fuhr ein 58-jähriger Motorradfahrer auf der Rheinaustrasse Richtung Fläsch. Folglich kam es zur Kollision zwischen dem Motorrad und dem Auto.

Dabei wurde der 58-Jährige von seinem Motorrad geschleudert und kam anschliessend auf dem Gehweg zu liegen. Er wurde dabei schwer verletzt.

Der Rettungsdienst brachte in ihn ins Spital. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Autobahn Franken A13