Der Gemeinderat Maur hat einen Kredit für die Übergangslösung des neuen Schulraumes der Schulanlage Pünt genehmigt.
Das Gemeindehaus in Maur.
Das Gemeindehaus in Maur. - Nau.ch / Simone Imhof

Aufgrund der steigenden Schülerzahlen und den damit verbundenen engen räumlichen Verhältnissen wird in der Schulanlage Pünt für August 2022 bis 2023 neuer Schulraum benötigt. Zusätzlich muss Raum für den Mittagstisch geschaffen werden.

Der Gemeinderat hat den Kredit genehmigt

Auf Antrag der Schulpflege hat der Gemeinderat im Sinne einer Übergangslösung je einen einmaligen Kredit von 110'000 Franken für die Provisoriumsplanung, 720'000 Franken für den Provisoriumsbau sowie für die Provisoriumsmiete einen jährlich wiederkehrenden Kredit von 177'500 Franken als gebundene Ausgaben bewilligt. Mit dieser Übergangslösung kann das zurzeit vorhandene Schulraumdefizit im Schulhaus Pünt bis zum Vorliegen eines Urnenentscheids mit anschliessendem Schulraumbau abgedeckt werden.

Längerfristig wird der notwendige Schulraum mittels einer umfassenden und weitsichtigen Schulraumplanung mit einem baulichen Gesamtentwicklungskonzept pro Schulstandort evaluiert, mit dem die jährlich schwankenden Schülerzahlen zukünftig aufgefangen und der Stimmbürgerschaft entsprechende Vorlagen unterbreitet werden können.

Mehr zum Thema:

Franken