Auch in Messen muss jetzt das Einjährige Berufkraut bekämpft werden.
ökosystem
Eine Blumenwiese. - keystone

Wie die Gemeinde Meissen berichtet, hat sich leider der Neophyt auch in der Gemeinde Messen ausgebreitet und lässt die Landwirte verzweifeln. Sie müssen auf ihren Wiesen dieses neue Unkraut mit unzähligen Stunden Handarbeit bekämpfen. Gleichzeitig sehen Sie es im Siedlungsgebiet von Balm, Brunnenthal, Messen und Oberramsern schön vor sich hin blühen. Es bildet dort Millionen von Samen, die dann wiederum die Wiesen verseuchen.

Die Umweltkommission ruft deshalb die Bevölkerung dazu auf, das einjährige Berufkraut auch im Siedlungsgebiet zu bekämpfen. Reissen Sie bitte auf Ihrem Land (Garten, Hausplatz, Flachdach, Wiese, Wegrand) dieses Unkraut samt Wurzeln aus und entsorgen Sie es mit dem Hauskehricht. Ab Mitte Juni blüht es und ist deshalb leicht zu erkennen.

Mehr zum Thema:

Umweltkommission