Mitte April 2021 brannte in Ruswil LU eine Scheune. Die Luzerner Polizei hat die Brandursache ermittelt.
Feuerwehr
Feuerwehr - Pixabay

Am Sonntag (18. April 2021), ca. 14.30 Uhr, brannte in Ruswil - im Gebiet Guetischwand - eine Scheune nieder. Rund 90 Tiere (Kühe, Kälber und Schweine) konnten gerettet werden. Verletzt wurde niemand.

Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Brandursache ermittelt. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer wegen einer elektrotechnischen Ursache (Kurzschluss) ausgebrochen ist.

Mehr zum Thema:

Feuer