Am Freitagabend wurde in Malters LU ein Raser gestoppt. Der Mann war mit dem Auto ausserorts massiv zu schnell unterwegs. Er wurde vorübergehend festgenommen.
Luzerner Polizei
Luzerner Polizei. - Luzerner Polizei

Die Luzerner Polizei hat am Freitagabend in Malters eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei hat die Polizei einen 45-jährigen Schweizer gestoppt, welcher mit dem Auto auf der Hauptstrasse ausserorts, erlaubt 80 km/h, mit einer Geschwindigkeit von 141 km/h gemessen wurde.

Dem 45-Jährigen wurde der Führerausweis abgenommen

Der Autofahrer wurde vor Ort festgenommen. Die Luzerner Polizei hat ihm den Führerausweis abgenommen und das Fahrzeug sichergestellt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.