Im Kanton Basel-Landschaft zeichnet sich nach Auszählung von 56 der 86 Gemeinden ein Ja zum kantonalen Integrationsprogramm ab. So wird der Kredit von 1,5 Millionen Franken für die Integration der ausländischen Wohnbevölkerung mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 57 Prozent angenommen.
Regierung Basel-Land
Das Wappen des Halbkantons Basel-Landschaft hängt über einer Strasse in Liestal. (Symbolbild) - Keystone

Dies geht aus den Zahlen der Baselbieter Landeskanzlei hervor.

Mit dem Betrag von 1,5 Millionen Franken sollen in den Jahren 2022 und 2023 Massnahmen und Projekte zur Integration der ausländischen Bevölkerung finanziert, allen voran in den Bereichen Sprache, frühe Kindheit und Beratung. Der Bund beteiligt sich zusätzlich mit 1,7 Millionen Franken am Baselbieter Integrationsprogramm.

Für das Integrationsprogramm hatte das Baselbieter Parlament im vergangenen Mai mit 61 zu 22 Stimmen 1,498 Millionen Franken bewilligt. Im Juli reichte die SVP das Referendum gegen den Landratsbeschluss ein.

Mehr zum Thema:

Parlament Franken SVP