Wie die Gemeinde Titterten berichtet, plant sie die Aufhebung des Fuss- und Wanderwegs Richtung Liedertswil und lädt die Einwohner zur Vernehmlassung ein.
Gemeindehaus in Titterten.
Gemeindehaus in Titterten. - Nau.ch / Werner Rolli

Im Rahmen des gesetzlich festgeschriebenen Informations- und Mitwirkungsverfahrens orientiert der Gemeinderat nun die Einwohner über den Planungsentwurf und lädt sie zur Vernehmlassung ein.

Die Gemeinde plant die Aufhebung des Fuss- und Wanderwegs Richtung Liedertswil im Strassennetzplan, da der Kanton Basel-Landschaft eine Anpassung seines Richtplans vorgenommen hat, in welchem das Wanderweg-Routennetz im Kanton ausgedünnt wurde.

Dabei wurde unter anderem die direkte Verbindung nach Liedertswil entfernt. Ebenfalls wurden im Siedlungsgebiet Bau- und Strassenlinien für diesen Wegabschnitt festgelegt. Auch diese sollen folgerichtig aufgehoben werden.

Die Unterlagen können eingesehen werden

Die mit der Planung beauftragte Sutter Ing. und Planungsbüro AG hat die neuen Planungsinstrumente Strassennetzplan Siedlung, Strassennetzplan Landschaft, Mutation Fussweg Liedertswilerstrasse und Bau- und Strassenlinienplan, Mutation Fussweg Liedertswilerstrasse entworfen.

Die Unterlagen können während der Schalterstunden in der Gemeindeverwaltung eingesehen werden. Gleichzeitig sind sie im Internet einsehbar. Eingaben können bis zum 15. November 2021 in schriftlicher Form an die Gemeindeverwaltung gerichtet werden.

Nach Abschluss dieser Vernehmlassung wird die Planungsvorlage bereinigt und der Einwohnergemeindeversammlung zum Beschluss vorgelegt. Danach werden die neuen Planungsdokumente mit der regierungsrätlichen Genehmigung rechtsgültig.

Mehr zum Thema:

Internet