Wie die Gemeinde Hölstein bekannt gibt, werden die Kanalsanierungsarbeiten in der Kirchgasse am Dienstag, 25. Januar 2022, von 8 bis 15 Uhr ausgeführt.
Ein Kanalarbeiter watet durch das knietiefe Abwasser in einem Düsseldorfer Kanal, wo sich das fettige Abwasser der Haushalte sammelt. Foto: Maja Hitij
Ein Kanalarbeiter watet durch das knietiefe Abwasser in einem Düsseldorfer Kanal, wo sich das fettige Abwasser der Haushalte sammelt. Foto: Maja Hitij - dpa-infocom GmbH

Die Gemeinde Hölstein führt zurzeit Kanalsanierungsarbeiten in der Gemeinde aus. Die Arbeiten haben den Zweck die Infrastruktur zu unterhalten und instand zu stellen. Die Sanierungsarbeiten betreffen die Abwasserleitung in der Kirchgasse/Ribigasse, welche die Vordere Frenke quert.

Die Abwasserleitung ist undicht und muss saniert werden. Während dieser Zeit ist die Zufahrt über die Kirchgassbrücke nicht möglich. Auch muss mit Behinderungen auf der Ribigasse gerechnet werden.

Die Umleitung für die Zu-und Wegfahrt in das Quartier und auf die Parkplätze ist über den Neuweg möglich. Die Gemeinde Hölstein ist bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.