Wie die Gemeinde Ziefen mitteilt, wird dringend um sparsamen Umgang mit Wasser gebeten. Einige Tipps können helfen, die Wasserversorgung aufrechtzuerhalten.
Dorfzentrum Ziefen - Ziefen
Dorfzentrum Ziefen - Ziefen - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Das anhaltend niederschlagsarme Wetter und die grosse Hitze haben dazu geführt, dass alle Quellschüttungen auf einem niedrigen Stand sind. Leider lassen die Wetteraussichten auch befürchten, dass dies noch längere Zeit andauern könnte.

Der Brunnenmeister und die Wasserchefs der Gemeinden Liedertswil, Reigoldswil, Titterten und Ziefen empfehlen deshalb dringend, keine Rasenflächen zu bewässern und keine Schwimmbäder zu befüllen. Zudem sollen die Einwohner keine Fahrzeuge waschen. Pflanzen allgemein sollen nur mit der Spritzkanne gegossen werden und Reinigungsarbeiten sind nicht unter fliessendem Wasser zu erledigen.

Bei Waschmaschinen und WC-Spülungen soll die Spartaste benutzt werden, und Wasch- und Geschirrspülmaschinen sollen nur komplett gefüllt laufen gelassen werden. Zudem kann Wasser gespart werden, indem man das Wasser beim Zähneputzen abstellt und sich duscht statt badet.

Mehr zum Thema:

Liedertswil Reigoldswil Titterten Wasser Wetter Ziefen