Zur Baufinanzierung hat das Kantonsspital Baselland hat eine Anleihe in Höhe von 100 Millionen Franken mit zehnjähriger Laufzeit am CHF-Kapitalmark platziert.
Anleihe
Das Kantonsspital Baselland hat eine Anleihe von 100 Millionen am Kapitalmarkt platziert. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Anleihe von 100 Millionen hat das Kantonsspital Baselland am Kapitalmarkt platziert.
  • Damit sollen die Baufinanzierungen garantiert werden.

Das Kantonsspital Baselland hat eine Anleihe in der Höhe von 100 Millionen Franken am CHF-Kapitalmarkt platziert. Die Laufzeit davon beträgt zehn Jahre. Diese soll der Finanzierung von mehreren anstehenden Um- und Neubauten an den Standorten Liestal und Bruderholz dienen.

Es handle sich um die erstmalige Anleihe am Schweizerfranken-Kapitalmarkt, teilte das Kantonsspital Baselland am Dienstag mit. Die Debut-Anleihe sei in einem anspruchsvollen Marktumfeld auf solides Echo gestossen, heisst es weiter.

Der Coupon wurde mit 1,7 Prozent pro Jahr fixiert. Per 24.06.2022 wird die Anleihe zu einem Preis von 100'435 Prozent herausgegeben.

Mehr zum Thema:

Liestal Franken