Wie die Gemeinde Hallwil mitteilt, kann man die Weihnachtsbäume noch im 2022 beim Silvester-Füür-Platz ab- oder der Kehrichtabfuhr am 4. Januar 2023 mitgeben.
Hallwil Einfahrt von Seon - Hallwil
Hallwil Einfahrt von Seon - Hallwil - nau.ch / jpix.ch
Ad

Im Jahr 2022 können die Weihnachtsbäume wieder beim Silvester-Füür-Platz auf dem Bruderhübel (Gebiet Rüchlig) abgegeben werden.

Alternativ können Weihnachtsbäume dann im neuen Jahr der ersten Kehrichtabfuhr am Mittwoch, dem 4. Januar 2023, kostenlos mitgegeben werden.

Die Tannenbäume sind bis 7 Uhr gut sichtbar und ohne Fremdmaterial wie beispielsweise Weihnachtsschmuck oder Kerzen bereitzustellen.

Alte Weihnachtsbäume können auch als Kälteschutz und Feuerholz genutzt werden

Übrigens müssen Weihnachtsbäume nicht zwingend entsorgt werden.

Äste können als Kälteschutz ab Januar 2023 über Pflanzenbeete, Balkonkistchen oder unter Sträuchern verteilt werden.

Dies aber nur ohne Lametta und ohne Kerzenreste. Der Stamm und die trockenen Äste geben auch gutes Feuerholz.

Mehr zum Thema:

SilvesterHallwil